Home

Die Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz haben sich zusammen mit den Universitäten Open Access zum Ziel gesetzt: Gemäss der nationalen Open-Access-Strategie sollen bis 2024 alle aus öffentlicher Finanzierung resultierenden Publikationen frei zugänglich sein. Open Access ist dabei für die eher anwendungsorientierten Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen besonders relevant: Die ungehinderte Sichtbarkeit in die Praxis. Andrerseits unterscheidet sich die Publikationskultur an FHs und PHs teilweise von derjenigen an Universitäten: Neben internationalen Fachzeitschriften und Verlagen spielen auch kleinere Verlage und Zeitschriften in den Landessprachen eine wichtige Rolle. An diesem Punkt setzt das von swissuniversities geförderte Projekt «OA-EASI – Open Access for Educational and Applied Sciences» an: Es setzt sich zum Ziel, Open Access in diesen speziell für FHs und PHs wichtigen Publikationsorganen zu fördern. Dies soll zusammen mit den Verlagen und Herausgebern geschehen.

Das durch die Arbeit am Projekt entstandene und weiter entstehende Netzwerk zwischen Open-Access-Verantwortlichen an PHs und FHs in der ganzen Schweiz soll auch nach Projektende weiterbestehen. Diese Webseite soll dafür ein Forum bieten.